Bild

GERRITS REVIEWS

Montag 20.11.2006

Sisters Euclid

Erfrischend neuartig

Wie kann das sein? Deutliche Country-Einschläge, eine Hommage an Neil Young, Zitale aus Rock und Funk - und dennoch völlig neuartig? Die Ironie macht´s, die Begeisterung der Musiker und der Spaß an Neuem. Den Sisters Euclid aus Toronto ist diese Mischung voll und ganz gelungen. Gitarrist und Bandleader Kevin Breit verbreitete spielsichere Gitarrenklänge ebenso wie eine große Portion Spaß. Immer wieder fanden überraschende Elemente ihren Einzug in die melodisch-harmonischen Klänge. So zum Beispiel bei dem gut zehnminütigen Song "Tongue”, der zeigte , dass auch das Kabel der E-Gitarre jazzig-rockig eingesetzt werden kann.

Es war ein toller Abend mit den vier Sisters!

Kevin Breit (g), Ian de Souza (b), Rob Gusevs (kb), Gary Taylor (dr)

zurück