Bild

GERRITS REVIEWS

Montag 10.03.2014

LISA BASSENGE & BAND / D

Power mit Melancholie

Lisa Bassenge schöpft aus dem Vollen – aus ihrer vollen, klaren Stimme und aus einer großen Portion Lebensfreude. Sie kombiniert Elemente aus Jazz, Pop, Chanson und Neuer Deutscher Welle. So darf man an diesem gelungenen Abend einige sehr überzeugende Coverversionen hören, beispielsweise „Ich bin das Glück dieser Erde“, Joachim Witts „Der Goldene Reiter“. Auch Udo Lindenberg und Rio Reiser sind präsent. Doch das alles geschieht zusammen mit zahlreichen Eigenkompositionen wie „Dernier Crie“ oder „Hörst du mein Herz?“ und einem Hauch von Melancholie. Ein Abend, der gute Laune macht und zum Mitsingen animiert.

Lisa Bassenge (voc), Christoph Adams (Piano), Paul Kleber (b), Kai Brückner (Gitarre), Rainer Winch (dr)

zurück