Bild

GERRITS REVIEWS

Samstag 26.01.2013

Lily Dahab

Natürliche Klang-Schönheit

Sie begann ganz langsam und leise, mit zwei Stücken voller Melancholie. Doch spätestens, als Lily Dahab im dritten Stück den ersten Tango sang, hatte sie das Publikum bereits verzaubert. Die gebürtige Argentinierin und jetzige Wahlberlinerin nahm die Zuhörer mit auf eine Reise in ihre Heimat und die verschiedenen Stationen ihres Lebens. Lily Dahab stellte an diesem Abend ihre neue CD "Huellas" vor. "Huellas" heißt "Spuren". In den auf der CD eingespielten Stücken drückt die schöne, charismatische Sängerin mit ihrer tiefen, klaren Stimme und temperamentvoller musikalischer Schönheit viel musikalische Erfahrung und Heimatverbundenheit aus. Es vermischen sich argentinische Folklore, Tango und Songwriting, amerikanischer Rock, brasilianischer Bossa Nova und vieles mehr zu klangvollen, faszinierenden Arrangements des Pianisten Bene Aperdannier. Selbst das 1000 Mal gehörte "Bésame mucho" erhält eine ganz neue, wunderschöne Dimension.

Lily Dahab (voc), Bene Aperdannier (p), Jo Gehlmann (gt), Andreas Henze (b), Topo Gioia (dr/perc)

zurück