Bild

GERRITS REVIEWS

Montag 15.12.2008

Colibri

Party im Jazz Club

Sängerin Inna Vysotska versteht es, ihr Publikum mit gut gelaunten Rhythmen und einer famosen Stimme zu verzaubern. Ausschnitte aus der neuen CD "New Start” sin dim Jazz Club zu hören.

In ein Raster lässt sich die Musik kaum pressen. Inna Vysotska selbst, gebürtige Ukrainerin, beschreibt sie als "LatinBossaSambaJazzPop”. Zusammen mit dem Gitarristen Gunnar Hoffmann, dem Bassisten Sebastian Hoffmann, dem Pianisten Christoph Busse und dem Percussionisten Nene Vasquez sowie Oliver Struck am Schlagzeug und Coco Guerra am Saxophon und ihrem Bruder als Background-Sänger legt sie los und sprüht vor Begeisterung und Lebensfreude. Von ruhigen Latin Standards bis zu fetzigen, von der Band geschriebenen Samba-Rockklängen, ein musikalischer Hochgenuss. Ein besonderes Highlight auch die häufigen Stimm- und Saitenduelle mit dem Gitarristen Gunnar Hoffmann.

zurück