Bild

GERRITS REVIEWS

Samstag 20.11.2010

Carmen Souza

Sonne, gute Stimmung und ein gutes Gefühl

Mitreißende Songs waren an diesem Abend im Jazzclub zu hören. Carmen Souza schien die Sonne der kapverdischen Inseln förmlich mitgebracht zu haben. Sie selbst, in Lissabon geboren, ist Kind kapverdischer Eltern, und die musikalischen Traditionen sind deutlich zu hören. Sie verschmelzen zu einem lebensbejahenden kapverdisch-afrikanischen Jazz mit portugiesischen, brasilianischen und zahlreichen weiteren Einflüssen, Weltmusik eben. Doch die junge Frau brachte nicht nur Sonne, sondern auch Wärme: mit ihrer ausdrucksstarken dynamischen Stimme, mit einem herzlichen Humor, mit einem warm-herzlichen Umgangston gegenüber den Bandmitgliedern, mit einem liebenswürdigen Sprachenmix. Ein rundum stimmiger Abend, an dem das Publikum zum Mitsingen und -klatschen animiert wurde – und eine überzeugende Empfehlung der Künstlerin und der Band für den Kauf der neuen CD "Protegid"

Carmen Souza (voc/gt/rhodes), Jonathan Idiagbonya (p), Theo Pas'cal (b), Dado Pasqualini (perc)

zurück