Bild

GERRITS REVIEWS

Donnerstag 07.03.2013

triosence

Harmonie und Klarheit

Einen Abend bevor die neue CD der international erfolgreichen Jazzband "Triosence" in den Handel kam, spielten die drei Musiker zahlreiche neue Stücke aus "Turning Points" und einige Triosence-Klassiker.

Natürlich hat sich die seit 1999 bestehende Band weiterentwickelt, doch ihr Markenzeichen "Harmonie und Klarheit" hat sie behalten, wenn nicht sogar ausgereift. Es ist faszinierend, wie man als Zuhörer das Gefühl hat, die Kompositionen müssen genau so sein wie sie sind, alles stimmt und hört sich perfekt und reichhaltig an. Man kann einfach zuhören und sich fallenlassen. Schön waren auch die kleinen Anekdoten zur Entstehungsgeschichte einzelner Songs wie beispielsweise zum teilsweise fast rockigen Umzugslied "The road ahead", das auch auf der neuen CD zu hören ist.

Bernhard Schüler (p), Ingo Senst (b), Stephan Emig (dr)

zurück