Musiker Bild

MONTAG 03.06.1985

archiv

20:00 UHR

MATHIAS HORNDASCH QUARTETT HANNOVER
JazzClub Hannover
Erst klassische Klavierausbildung, dann Autodidakt in moderner Musik, insbesondere des modern und New Jazz. Erste Jazzkonzerte mit 17 Jahren als Solist, u.a. in Frankreich und in Sessionformationen mit Musikern verschiedener Nationalitäten; Mitspiel in wechselnden Gruppen. 1981 Gründung des "Quartett Commun", das 2 Jahre erfolgreich durch Deutschland tourte. Aus dem Quartett Commun ging 1983 das "Matthias Horndasch Trio" hervor. Fast sämtliche Kompositionen und Arrangements für alle Besetzungen um den jungen Pianisten stammen aus eigener Feder: sie sind im weiteren Sinne als 'melodischer Newjazz' zu bezeichnen. Kenner des Metiers zählen den Virtuosen und Einzelgänger zu den Hoffnungen der deutschen JazzSzene.
Mathias Horndasch (p),