Musiker Bild

MONTAG 18.04.2005

archiv

20:30 UHR

BENNIE WALLACE TRIO / USA
JazzClub Hannover
Bennie Wallace stammt aus Chattanooga/ Tennessee und stürmte im jahr 1979 in die internationale Jazzszene mit seinem preisgekrönten Album "The fourteen Bar Blues". Mit seinem Stil, Bop Linien in gro?en Intervallsprüngen zu spielen, wurde er als neuer "Saxofon Gigant" in eine Reihe gestellt mit Vorgängern wie Ben Webster, Coleman Hawkins oder Sonny Rollins. Nach vielen erfolgreichen Jahren als Komponist in der Filmidustrie Hollywoods kehrte Bennie Wallace 1999 endlich zurück in die Jazzszene. Beim Jazzfest Berlin 2004 präsentierte er sein neues "Coleman Hawkins Centennial Project", das ihn als einen nach Neuem suchenden Traditionalisten zeigte, begleitet von einer ungeheuer swingenden Rhythmusgruppe.
Bennie Wallace (ts), Danton Boller (b), Alvin Queen (dr (The Master Of Swing)),