Musiker Bild

MONTAG 20.10.2003

archiv

20:30 UHR

TREVOR WATTS MOIRE MUSIC GROUP
JazzClub Hannover
Trevor Watts ist Mitbegründer des New Jazz Orchestras. Er spielte in den 60er Jahren mit diversen Blues- und Rockmusikern wie Rod Steward oder Sonny Boy Williamson. Colin McKenzie wurde in Dunfirmline, Schottland, geboren. Er fing sehr früh an Bass zu spielen und wurde bereits 1976, im zarten Alter von 19 Jahren, Mitglied in Trevor Watts Gruppe Amalgam. Ab 1979 spielte er viele Studio-Sessions für Produzenten wie Mutt Lance und Stuart Levine. Er nahm mit vielen bekannten Künstlern auf, wie z. B. Ruby Turner, Go West, Billy Ocean, Allan Holdsworth, Jeff Beck und Disiree Weeks. 1986 war er kurzzeitig Mitglied der 14-köpfigen Moire Music Group und kam dann 1992 zum Moire Music Drum Orchestra, mit dem er die ganze Welt bereiste. Giampaolo Scatozza ist in Rom geboren und aufgewachsen. Er begann als Stra?enmusiker, studierte dann 3 Jahre an der "Universita della musica" und nahm später Privatunterricht bei Peter Erskine, Trilok Gurtu und Horacio "el Negro" Hernandesz. 1998 zog er nach London und spielte seit her mit Pop- und Jazzmusikern wie Maria Jones, Ruby Turner, Paul Young, Tom Jones und Montana. Nana Tsiboe aus Ghana spielte bereits mit Billy Cobham, Lester Bowei, Andy Hamilton, Marvin Gaye, Fela Kuti, Dudu Pukwana, David Murray, Oumou Sangare und vielen anderen. Daneben ist er sehr erfolgreich als Dozent bei Workshops, Schulen und Universitäten, unter anderem in Cuba, Ghana, Südafrika und Venezuela. Bei der Tournee "Master Drummers of Africa" war er der musikalische Leiter des Projekts mit 18 Musikern aus 18 afrikanischen Ländern. 12,- €, Erm. 8,- €
Trevor Watts (p), Colin McKenzie (b), Giampaolo Scatozza (dr)