Musiker Bild

MONTAG 08.05.2000

archiv

20:30 UHR

HARRY ALLEN / WASHINGTON
Die Gesellschaft der Freunde des Jazz präsentiert
"The Rising Star"
JazzClub Hannover
feat. Tom Melito (dr), Joe Cohn (g), Joel Forbes (b) Unsere Konzertreihe "The Rising Star" hat immer wieder musikalische Überraschungen parat, so wie heute sicher auch beim Konzert mit Tenorsaxophonist Harry Allen. Allen, 1966 in Washington D.C. geboren, spielte mit Scott Hamilton, Harry "Sweets" Edison, Kenny Burrell und Al Foster, um nur einige zu nennen. Seine lyrischen Soli haben immer wieder alle Jazzfreunde von Tokio über Rio de Janeiro bis Paris begeistert. Man fühlt sich bei seinem Spiel an die Sounds von Lester Young, Coleman Hawkins oder Ben Webster, also die traditionellen Tenorgrößen der 40er Jahre, erinnert. Aber auch ähnlich wie Stan Getz bearbeitet er Bossa Nova und brasilianischen Jazz in seinen Vorträgen. Er kommt in folgender Besetzung: Harry Allen (ts), Tom Merito (dr), Joe Cohn (git), Joel Forbes (b). 20,- DM, erm 15,- DM
Harry Allen (ts), Tom Merito (dr), Joe Cohn (git), Joel Forbes (b),