Musiker Bild

MONTAG 15.05.2000

archiv

20:30 UHR

LES MCCANN & HIS MAGIC BAND / INT.
JazzClub Hannover
"On the Soul Side" ist der 1935 in Lexington/Kentucky geborene Les McCann eigentlich den größten Teil seiner Laufbahn gewandelt. Schon gegen Ende der fünfziger Jahre baute der mit Gospelmusik aufgewachsene Pianist und Sänger Soul- und Funk-Elemente in den Jazz ein. Sein Debütalbum "The Truth" von 1960 war gleich ein beachtlicher Erfolg, der allerdings die Jazz-Puristen wie ein Stachel ins Sitzfleisch ihrer Traditionsvernarrtheit traf. Hatte McCann auf der Platte doch völlig unbedarft Gospel, Blues, Funk, Soul und Jazz zu einem neuen Ganzen vermischt. Unbeeindruckt von Diskussionen, die er mit "The Truth" bei den "Fachleuten" ausgelöst hatte, schritt McCann auf dem einmal eingeschlagenen und vom Publikum begeistert aufgenommenen Weg weiter. Der internationale Durchbruch erfolgte im Juni 1969. Auf der Bühne des Montreux Jazz Festivals absolvierte McCann mit Eddie Harris, Benny Bailey, Swiss Movement, Leroy Vinnegar und Donald Dean einen Auftritt, der in die Jazzgeschichte eingehen sollte. Der Mitschnitt des Konzerts, veröffentlicht unter dem Titel "Swiss Movement", definierte die Grenzen des Jazz neu. Mit einer halben Million verkaufter Exemplare zählt das Album zu den äußerst seltenen Jazzplatten, die vergoldet wurden. Und "Compared to what?", eines von McCanns Stücken auf diesem Album, entpuppte sich gar als Charts-Stürmer. Nun, gut 30 Jahre nach dem bahnbrechenden Erfolg von "Swiss Movment" schickt sich McCann mit "On the Soul Side" an, den Geist jener Tag wieder einzufangen. 30,- DM, erm 25,- DM
Les McCann (p, voc),