Musiker Bild

MONTAG 12.11.2001

archiv

20:30 UHR

ERIKA STUCKY / INT.
JazzClub Hannover
"Künstlerin des Jahres 2001" Mrs. Bubbles & Bones feat. Art Baron tb - Matt Perrine sousaphone Die Schweizerin Erika Stucky lebt von Gegensätzen: Geboren und aufgewachsen in San Francisco und in Mörel, einem kleinen Ort im Wallis. Die Weltstadt einerseits, das Bergdorf andererseits. Stucky ist sich ihrer schweizerischen Wurzeln bewusst, öffnet aber die von hohen Bergen eingeschränkte Sicht und schaut weit in die Welt hinaus. Unschweizerische Spontaneität ist ihr Kennzeichen. Und entsprechend ist ihr Programm eine Mischung aus verschiedensten musikalischen Bausteinen. "You are My Sunshine" hat darin ebenso Platz wie Annie Lennox' Ballade "Why" und ein Hasslied auf Hunde. Vieles ist überdreht und doch wieder sehr bodenständig. Es ist ein Wechsel(schaum)bad der Gefühle. Rund herum steigen Blasen (Bubbles) auf, die die Besucher umgarnen und bei ihnen ein Wohlgefühl erzeugen. Überraschend auch die Instrumentierung: Das Sousaphon übernimmt die Rolle des Basses. Matt Perrine ist ein Multi-Instrumentalist: Neben dem Bass beherrscht er aber auch die Tuba und das Sousaphon. In Kalifornien aufgewachsen, lebt er heute in New Orleans, wo er die musikalische Breite vorgefunden hat, die er suchte. Man findet ihn hier in typischen New Orleans Bands, aber auch in Blues- und Reggae-Bands und einer zehnköpfigen Brass-Band, die zeitgenössische Brassmusik aufführt. Mit der Posaune kommt ein weiteres Blechinstrument. Art Baron ist der musikalische Direktor der Gruppe "The Duke's Man", einer Gruppe ehemaliger Musiker von Duke Ellington. Baron arbeitete u.a. zusammen mit George Gruntz, Stanley Turrentine, Louis Belson, Steve Wonder. Er ist ebenfalls Mitglied der "Kamikaze Ground Crew". Presse: "Ihre Qualität ist, dass sie lustig und lustvoll singt, nie aber in seichtes Musikkabarett abgleitet." (Facts 7/99) "Gewaltig, besinnlich, jazzig, rauh" (Linth Zeitung, 9.3.99) "In fliessend schwitzerdytschem Amerikanisch bläst die Performerin zum Angriff auf die Gewissenheiten des progressiven Geschmacks." (S¸ddeutsche Zeitung, 4.3.99). Die Besetzung: Erika Stucky (vocals), Art Baron (tb), Matt Perrine (sousaphon). 20,- DM, Erm. 15,- DM
Erika Stucky (vocals), Art Baron (tb), Matt Perrine (sousaphon).