Musiker Bild

MONTAG 19.02.2001

archiv

20:30 UHR

MAX VAX BAND HANNOVER
JazzClub Hannover
Als der Bassist Nils Henning Örsted Pedersen während des Konzertes im Club seinen Gitarristen "verlor", drang der Pianist Max Vax ein und begeisterte nicht nur Nils, sondern auch das Publikum, das allerdings schon vorher staunte bei "Winning Jazz", als Max Vax aufgrund seiner herausragenden Interpretation auf dem Piano sofort einen Sonderpreis bekam. Max ist 1975 in Gorki, Russland, geboren und fing bereits mit sechs Jahren an, Piano zu spielen, kam dann aber auf eine Musikschule und wurde danach Student des Balakirev College of Music in Gorki, trat er in klassischen Konzerten auf und wurde Gast in vielen TV-Shows. Anfang der 90er Jahre kam er nach Holland und studierte weiter am Rotterdam Conservatory, ging danach an das Berklee College of Music nach Boston. 1998 spielte er seine erste CD ein unter dem Titel "A Personal Touch", die vom Bird Award-winner Hein Van de Geyn produziert wurde. Den Begleittext schrieb kein geringerer als Don Friedman. Im Club wird er von Hervè Jeanne begleitet, unter anderem bei Ray Brown, Dave Holland und Eddie Gomez sein Handwerk lernte. Er begleitete Peter O'Mara genauso wie Bill Ramsey und viele andere auch bei uns im Club. Schlagzeuger Ralf Jackowski, der mit David Liebman, John Abercrombie, Tony Lakatos und Claudio Roditi spielte, machte eine lange Tournee mit Machail Sagmeister durch Europa. Trio Jazz vom Allerfeinsten. 20,- DM, Erm. Karten 15,- DM
Max Vax (Piano),Hervè Jeanne (Baß), Ralf Jackowski (Drums)