Musiker Bild

MONTAG 03.02.2003

archiv

20:30 UHR

JULIO BARRETO LATINO WORLD / HANNOVER / NEW YORK
JazzClub Hannover
Julio Barreto wurde 1967 in Guanabacoa / La Habana / Cuba als fünftes Kind seiner Familie geboren. Mit sieben Jahren begann er Dank seiner älteren Geschwister und seiner talentierten Onkel (Justo Barreto Rodrigues war Pianist bei Louis Armstrong, Alberto Barreto komponierte für Benny More), seine ersten Percussion-Erfahrungen in der afro-kubanischen Folklore zu sammeln. Im Alter von zwölf Jahren spielte er bereit s bei verschiedensten privaten und auch öffentlichen Anlässen. 1983 traf Julio Barreto in die nationale Kunsthochschule ein und beendete nach sechs erfolgreichen Jahren sein Studium der klassischen Musik auf der Musikakademie "Amadeo Roldan". Seither spielte er erfolgreich in verschiedenen Bands u. a. mit Gonzalo Rubalcaba, Omar Hernandez, Ron Carter, Charlie Haden, Miroslav Vitous, John Patitucci, Buster Williams, David Sanchez, Chucho Valdez und Steve Coleman. Seit 1997 hat er sein eigenes Quartet, dessen phantastisches Debütalbum "IYABO" mit spezial guest Ravi Coltrane soeben erschienen ist. Leandro Saint-Hill war in Cuba Mitglied der Bands von Superstar Manolin El Medico de la Salsa und Beatriz Marqzuez. In Europa stellt er seine Vielfältigkeit in so unterschiedlichen Ensembles wie Modern Talking, Scatman Hohn und Mr. President unter Beweis. Dem Latin-Publikum hierzulande ist er auch bekannt von seinen Tourneen mit Gonzalo Rubalcaba, Tony Martinez, Miguel Anga u. a. Ademir Candido wurde 1956 in Brasilien geboren. Er begann als Schlagzeuger, bevor er sich 1971 der Gitarre zuwandte. Er ist seit 1976 auf den Bühnen der Welt zu Hause und einer der meistgefragten Gitarristen der Latin-Szene. Tourneen mit Paulo Braga, Luiz Alvez, Diana Miranda oder Nana Caymmi, aber auch Konzerte mit Johnny Griffin und Dado Moroni machten ihn in Europa populär. 1994 war er mit Diana Miranda und 1997 mit Julio Martins beim Montreux Festival zu Gast. Auch als Studiomusiker ist Ademir sehr gefragt - zurzeit sind mehr als 30 CDs mit seiner Mitwirkung auf dem Markt. Eduardo "Dudu" Penz ist ein echter Kosmopolit. Geboren 1964 in Porto Alegre (Brasilien) formierte er im Alter von 15 Jahren seine erste Gruppe "Banda da Casa". Er spielte u. a. mit "Avenida Brasil" in Europa und mit Rodrigo Botter Maio in Ghana - er war mit Freddi Hubbard im Studio und ist auf Gonzalo Rubalcaba's CD "Havane Vive" zu hören.