Musiker Bild

FREITAG 13.12.2002

archiv

20:30 UHR

BLACKPOINT JAZZMEN / HANNOVER
JazzClub
Sieben gestandene Jazzmusiker, die alle ihr Handwerk im Dixielandrevival der 50er Jahre gelernt haben, fanden sich zusammen, um das schönste Hobby der Welt zu pflegen: swingenden Jazz zu machen und spielerisch vorzutragen, mit dem nötigen Können. Mit dem Namen Black Point Jazzmen wurde bewusst an alte hannöversche Tradition angeknüpft, denn der Ursprung der Band liegt im Jahre 1960. Inzwischen gehören die "Blackpoint's" zu den gefragtesten Bands der Jazzszene Hannover. Wolfgang Heidenreich spielt die Leadtrompete, von Peter Albrecht auf der Posaune begleitet. Pit Mller entfaltet auf der Klarinette, dem Alt-, Tenor- und dem Baritonsaxophon Melodik. Bernd Senger sorgt auf der Gitarre für die "swingenden" Harmonien, auerdem ist er mit seiner jazzigen Stimme für den Gesang zusätndig. Bernd Fuckert am Bass hält die Band klanglich zusammen, Peter "Sherry" Fischer am Schlagzeug gibt den nötigen "drive". Am Piano Manfred Lesnau, der auch für die Arrangements zeichnet.