Applaus 2017

 DIENSTAG

30.10.2018

20:30 UHR

Together in music

SessiOnBoard meets Global Jazz

Eine Veranstaltung im Rahmen des 5. Hannoverschen Inklusiven Soundfestivals (HIS 5)

SessiOnBoard ist ein Veranstaltungsformat des Welcome Board, einer Initiative zur Unterstützung geflüchteter und immigrierter Musikschaffender. Es bringt neuangekommene mit alteingesessenen Musiker*innen in Niedersachsen zusammen, um gemeinsam Musik zu machen – über kulturelle und sprachliche Grenzen hinweg. Im Rahmen von HIS 5 hat der Jazz Club Hannover SessiOnBoard zu sich eingeladen; denn welches Genre eignet sich besser zum grenzenlosen Musizieren als der Jazz? Nach dem gemeinsamen Konzertprogramm mit in Niedersachsen lebenden internationalen Musiker*innen laden wir herzlich zur Teilnahme an einer Session ein.

Eintritt frei

Die Bands:

Die Band Arab Iku Jazz

entstand Anfang 2017 aus der Begegnung von Rawad Bohsas Oudspieler aus Syrien und Otto Jansen Jazz-Saxophonist aus Salzgitter. Im Zusammenspiel erkannten die beiden sofort, dass in beiden Musikkulturen die Improvisation eine wesentliche Rolle spielt, und so eine gute gemeinsame Basis gegeben war. Bei ersten Auftritten bei Veranstaltungen des Welcome Board kamen noch zwei syrische Percussionisten (Hadi Andywi und Houssen Hapach ) dazu und schließlich noch der Bassist Manfred Sauga. So entstand eine spannende Mischung aus Jazz und arabischer Musik, die bei vielen Auftritten, auch offiziellen des Landes Niedersachen, ein begeistertes Publikum fand.

Rawad Boha (oud), Otto Jansen (sax), Hadi Andywi (perc), Houssen Hapach (perc), Manfred Sauga (b)

PAIA

ist ein Ort auf Hawaii. Und war die Fusionband, die den Pianisten Andy Mokrus während seines Studiums begleitete. Sie waren süchtig nach den coolen Grooves von Miles Davis, den verrückten Harmonien Wayne Shorters und liebten die Poesie in Pat Methenys Stücken. Diese Einflüsse mischten sich in seinen Kompositionen mit Klängen, die er in Afrika und Südamerika kennenlernte. Auf der Bühne kannte PAIA nur ein Ziel: Es so richtig krachen zu lassen. Und magische Momente musikalischer Schönheit mit dem Publikum zu teilen. 1998 erhielt die Band den niedersächsischen Jazzförderpreis. Anlässlich des inklusiven Soundfestivals im Oktober 2018 lässt Andy Mokrus die Band mit neuer Besetzung wieder an den Start.

Andy Mokrus (keyb), Lothar Krist (sax), Lennart Schmidt (dr), Mario Ehrenberg- Kempff (b), Florian Pöschko (git)