Bild

FREITAG

19.01.2018

20:30 Uhr

 ANNA - LENA SCHNABEL QUARTETT

JazzClub Hannover
Die Gesellschaft der Freunde des Jazz präsentiert
Echo-Jazz Preisträgerin 2017

Die bereits mehrfach ausgezeichnete Hamburger Saxophonistin Anna-Lena Schnabel gewann den „Echo Jazz 2017 - Newcomerin des Jahres“ für das bei Enja erschienene Album „Books, Bottles & Bamboo“ - und steht im Fokus eines vielseitigen Interesses.

Mit ihrem ausgezeichneten Quartett arbeitet sie an der kompositorischen Symbiose vertrauter und ungewöhnlicher Klänge. Diese hält sich an kein musikalisches Idiom, die Perspektive ist kreativ, weit und offen. Ausgangspunkt ist das Jazzquartett, auf der Suche nach der eigenen Handschrift erweitert Anna-Lena Schnabel das Spektrum der Klangkörper oder reduziert es. Der Flügel wird präpariert, ungewöhnliche Instrumente verwendet. Die verschiedenen Klänge und Einflüsse verflechten sich schließlich zu Melodien, die sich dem Hörer intuitiv erschließen. Emotionale und energetische Improvisationen des ebenfalls preisgekrönten Pianisten Florian Weber (ECHO Jazz, WDR Jazzpreis), Björn Lücker und Giorgi Kiknadze sowie die sprachlich-emotionale Spielweise der Saxophonistin beleben das kompositorische Werk und machen diese Band zu einem besonderen Hörerlebnis!

Anna-Lena Schnabel (as/fl), Florian Weber (p), Björn Lücker (dr), Giorgi Kiknadze (b)