Bild

SONNTAG

15.10.2017

20:30 Uhr

 Cecile McLorin Salvant

JazzClub Hannover
Die Gesellschaft der Freunde des Jazz präsentiert
For One To Love - 2016 Grammy Best Jazz Vocal Album

„You get a singer like this once in a generation or two“, ist Wynton Marsalis überzeugt. Vor einigen Jahren schrieb Ben Ratliff in der New York Times noch über die junge Sängerin Cécile McLorin Salvant: „Sie ist beinahe unbekannt bei den Jazzfans, aber sicher nicht mehr lange!“ Richtig, denn mit dem Gewinn der prestigeträchtigen 2010 Thelonious Monk International Jazz Competition, der Grammy-Nomination für das Album „Woman Child“, diversen Kritikerpreisen und dem Grammy Award 2016 für das Album „For One To Love“ änderte sich das rasant. Heute ist sie eine der gefragtesten Sängerinnen des Jazz - und heute erstmals in Hannover!

Stephen Holden sieht die junge Sängerin in der Linie der „Großen Drei“ Billie Holiday, Sarah Vaughan und Ella Fitzgerald. Aber Cecile McLorin Salvants Credo lautet heute eher: „I’m not playing anyone else here but myself“. Das grandiose, poetisch-romantische Albums „For One To Love“ zeigt sie als begabte Storytellerin und Komponistin. Das nagelneue dritte Album auf MackAvenue, Dreams & Daggers, kennen wir noch nicht und sind gespannt.

Cecile McLorin Salvant (voc), Aaron Diehl (p), Paul Sikivie (b), Kyle Poole (dr)